Pyotr Ilyich Tschaikowsky

Pyotr Ilyich Tschaikowsky • 6. Symphonie h-moll op. 74
„Pathétique“
Schon zu Lebzeiten war Pyotr Ilyich Tschaikowsky der erfolgreichste
russische Komponist. Der Erfolg seiner Musik hält bis heute an. Die
im Jahre 1893 entstandene 6. Symphonie h-moll op. 74 „Pathétique“
wird als „musikalische Selbstbiographie“ gedeutet. Unter seinen Manuskripten
der letzten Jahre fand sich ein kurz umrissenes Programm
seiner Symphonie „Das Leben“, zu deren Finale der Komponist notierte:
„Am Schluss Abtreten“. Tschaikowsky starb nur neun Tage
nach der von ihm selbst geleiteten Uraufführung. Er selbst schätzte
diese Symphonie wie keine andere seiner Kompositionen.